Textfeld: Startseite
Textfeld: Kontakt
Textfeld: Impressum & rechtliche Hinweise
Textfeld: AGB
Textfeld: Über uns
Textfeld: Presse & Events
Textfeld: Shop
Textfeld: Links
Textfeld: Sitemap
Textfeld: »Chronik d. Vereins

»Satzung

Textfeld: »Aufnahmeantrag
Textfeld: »Arbeitsplan
Textfeld: »Eigene Prägungen
Textfeld: »Danksagungen
Textfeld: »
Textfeld: »
Textfeld: Satzung

	des Neubrandenburger Münzvereins e.V., Neubrandenburg, gegründet am
	08.01.1991


§ 1

	Der Verein führt den Namen „Neubrandenburger Münzverein e.V.“ (NMV) nach
	Eintragung in das Vereinsregister und hat seinen Sitz in Neubrandenburg.


§ 2

1. 	Der NMV ist ein freiwilliger, sich selbstverwaltender Zusammenschluss von 
	Interessierten, die sich zum Zwecke der allseitigen Förderung und Weiterent-
	wicklung der Numismatik verpflichtet fühlen.

2. 	Der Verein verfolgt keinerlei parteipolitische Ziele.
	Die Mittel des Vereins dienen ausschließlich satzungsmäßigen Zwecken.

3. 	Der Verein ist Rechtsnachfolger der im Jahre 1967 gegründeten „Fachgruppe
	Numismatik Neubrandenburg“.


§ 3

	Der Neubrandenburger Münzverein wirkt gemeinnützig und fördert die Sammlungs-,
	Bewahrungs- und Forschungstätigkeit von numismatischen Belegen durch:

	•	Veröffentlichungen in Medien,
	•	Herausgabe eines eigenen Informationsblattes,
	•	Organisation von Ausstellungen,
	•	Durchführung von Tauschveranstaltungen, Börsen und fachbezogenen
		Veranstaltungen.


§ 4

1. 	Der Verein besteht aus ordentlichen Mitgliedern, fördernden Mitgliedern und
	Ehrenmitgliedern.

	a)	Ordentliches Mitglied kann jeder werden, der das 18. Lebensjahr vollendet
		hat und die Satzung anerkennt. Alle Münzsammler, die bereits in der
		Fachgruppe Numismatik organisiert waren, werden bei Anerkennung dieser
		Satzung und einer schriftlichen Beitrittserklärung als ordentliche Mitglieder
		übernommen.

	b)	Fördernde Mitglieder können natürliche und juristische Personen sein, die
		den Verein finanziell unterstützen oder auf andere Art fördern wollen.

	c)	Zu Ehrenmitgliedern können solche Personen ernannt werden, die sich
		besondere Verdienste um die Ziele des Vereins erworben haben.

2. 	Die Mitgliedschaft erfolgt für a) und b) durch eine schriftliche Beitrittserklärung,
	die durch den Vorstand bestätigt wird. Die Ehrenmitgliedschaft erfolgt auf
	Beschluss der Mitgliederversammlung mit 2/3-Mehrheit.

3.	Die Mitgliedschaft endet durch schriftlich erklärten Austritt, Tod oder Ausschluss.
	Der Austritt aus dem Verein ist jeweils nur zum Jahresende möglich. Austretende
	Mitglieder haben keinen Anspruch auf Anteile am Vereinsvermögen. Ein Ehren-
	mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn es grob gegen das
	Statut verstößt, die Arbeit des Vereins behindert bzw. den Interessen des Vereins
	schadet.
	Über den Ausschluss entscheidet eine außerordentliche Mitgliederversammlung
	durch Stimmenmehrheit endgültig.


§ 5

	Der Verein finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden, Zuschüssen und
	eigenen Einnahmen. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 35,-- DM (derzeit
	30,-- €) und ist jeweils bis zum 31.03. des laufenden Jahres zu zahlen. Bei
	Neueintritt ist zusätzlich eine Aufnahmegebühr von 5,-- DM (derzeit erlassen)
	zu zahlen.

Textfeld: Numismatik & Geldgeschichte